Razien – irgendwas geht immer

Centos Tipps Linux

Hier ein paar gesammelte Tipps zum Linux Centos, welche im Alltag ganz nützlich sind …

Zuerst das Repositorie welches fast immer gebraucht wird:

Epel Repositorie einbinden

auf der Shell folgendes ausführen, erst:

rpm -Uvh http://download.fedoraproject.org/pub/epel/6/i386/epel-release-6-8.noarch.rpm

dann einlesen mit …

yum install

Systemauslastung

einen sehr guten Überblick mit htop:

yum install htop

htop

sich die Festplattenkapazitäten anschauen mit:

df -h

und den Arbeitsspeicher speziell in MegaByte:

free -m

Netzwerk Troubleshooting

Sich die Verbindung laufend anzeigen lassen:

mtr google.de

Sich Host Infos anzeigen lassen:

host -a google.de

und sich anzeigen lassen ob der andere überhaupt da ist (hier 3 mal):

ping -c 3 google.de

sich die IP-Adressen mit Port und dazugehörigem Programm auf dem eigenen Rechner,
anzeigen lassen:

netstat -npl

und ein Programm davon, beenden mit:

pkill Programmname

YUM (auch zum Aufräumen)

zuerst die YUM-Utilities installieren:

yum install yum-utils

Verweiste Packete entfernen:

package-cleanup --orphans

doppelte entfernen:

package-cleanup --dupes

und die alten Kernels können auch weg mit:

package-cleanup --oldkernels

Abgestürzte Programme unter Linux beenden

Hat sich ein Programm aufgehängt, „alt“+“f2“ die Kommandozeile öffnet sich.
Dort den Befehl

xkill

eingeben, der Mauszeiger wird zu einem Totenkopf.
Jetzt mit diesen auf das hängende Programm geklickt und es wird beendet.

Apache (Webserver)

Den ApacheBenchmark einer Seite zeigen lassen

ab www.razien.de

sich den Header einer Seite anzeigen lassen

curl -I www.razien.de

Den Apache einstellen/umstellen ob er als prefork oder worker läuft.
Zuerst muss ich wissen als was er läuft, dies sehe ich am default MPM (basierend auf den compilierten Modulen) mit

httpd -V

umstellen kann ich ihn dann bei Centos/RedHat in der conf Datei in

/etc/sysconfig/httpd

indem ich die Zeile

HTTPD=/usr/sbin/httpd.worker

kommentiere oder auskommentiere, danach den Apache neu starten, fertig.

Wichtiger Hinweis

Achja und für alles gilt (auch wenn ich alle ausprobiert habe):
Nutzung auf eigene Gefahr und immer mit vorheriger Datensicherung !

Für Dich noch mehr interessante Artikel:


    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.