Hier sind die Besten SMS Sprüche zum Versenden an Deine Lieben und Freund, per SMS oder WhatsApp.

  1. Wie kann ich es Dir nur sagen,
    ich kann es kaum aus meinen Lippen wagen,
    ich vermisse Dich jeden Tag so sehr,
    manchmal denke ich, ich kann nicht mehr!
  2. Weist du noch, wer ich bin?
    Ich bin das Mädchen, dem du sagtest:
    „Ich will dich nie verlieren!“
    Und was ist heute?
    Heute bin ich dir egal…
  3. Kommt ein Küsschen geflogen am Morgen, vertreibt es Dir Kummer und Sorgen.
    Hebe es auf den ganzen Tag, denn es sagt, dass ich Dich mag!
  4. Ich will Deine Wärme spüren,
    Dich in meine Lust verführen,
    Dir zeigen was ich mein,
    den Du gehörst mir ganz allein!
  5. Wenn Treue Spaß macht, ist es Liebe…
  6. Sich nicht zu entscheiden ist auch eine Entscheidung.
  7. Jeder Tag ohne ein Lächeln ist ein verlorener Tag!
  8. Darf ich vorstellen: Das Feingefühl.
  9. Von einer Frau kann man alles erfahren, wenn man keine Fragen stellt.
  10. Man lebt wofür man sterben würde.
  11. Leben heißt Entscheidungen treffen.
  12. Nur die dümmsten Kälber bejubeln ihren Metzger selber.
  13. Du hast mir mein Herz gebrochen,wie noch nie ein Mensch zuvor….
  14. Glaube heißt der Vogel der schon singt, wenn die Nacht noch dunkel ist.
  15. Freundschaft ist keine Nutz-, sondern eine Zierpflanze.
  16. In der Liebe ist jede Kapitulation ein Sieg.
  17. Man liebt umso weniger, je mehr man urteilt.
  18. Liebe ist die Fähigkeit, Ähnliches an Unähnlichem wahrzunehmen.
  19. Liebe macht nicht blind. Der Liebende sieht nur weit mehr als da ist.
  20. Nur Katzen freuen sich über einen Muskelkater. (einer der SMS Sprüche, für den morgen danach)
  21. Mindestens 98 Prozent der Dinge, um die wir uns Sorgen machen, treffen niemals ein.
  22. Was nützt das Abtrocknen, wenn Du nicht aus dem Regen geht.
  23. Liebende schließen beim Küssen die Augen, weil sie mit dem Herzen sehen wollen.
  24. Trockener Humor kann nie überflüssig sein.
  25. Keiner ist unnütz, er kann immer noch als schlechtes Beispiel dienen.
  26. Macht der Blechknopf plötzlich peng, waren deine Jeans zu eng.
  27. Der Frieden kann bei uns nicht ausbrechen, weil er viel zu gut gesichert ist.
  28. Ein Mensch ohne Religion ist wie ein Fisch ohne Fahrrad.
  29. Wenn es uns schlecht geht, trösten wir uns mit dem Gedanken, dass es noch schlimmer sein könnte.
  30. Am 8. Tag schuf Gott das Bier, und seitdem hörte man nichts mehr von ihm.
  31. Mitleid bekommt man geschenkt. Neid muss man sich erarbeiten.
  32. Die Stoßstange ist aller Laster Anfang.
  33. Bevor die Sau ins Schlachthaus geht, versucht sie’s rasch noch mit Diät.
  34. Ordnung ist das halbe Leben. Ich lebe in der anderen!
  35. Wer gegen den Strom schwimmen will, muss einiges schlucken können.
  36. Ich lasse mich nicht hetzen, schließlich bin ich auf der Arbeit und nicht auf der Flucht.
  37. Die Härte der Butter steht im umgekehrten Verhältnis zu der des Brotes.
  38. Wer zu allem seinen Senf gibt, gerät leicht in Verdacht, ein Würstchen zu sein.
  39. Mein Gewissen ist rein! denn ich habe es nie benutzt!
  40. Fährst Du rückwärts an den Baum, verkleinert sich der Kofferraum.
  41. Es gibt viel zu tun. Fangt schon mal an!
  42. Lieber ’n offenes Ohr, als ein offenes Bein.
  43. Wer schläft kündigt nicht.
  44. Wer zuletzt lacht hat es nicht eher begriffen.
  45. Schützt die Bäume, esst mehr Biber.
  46. Lieber in der dunkelsten Kneipe – als am hellsten Arbeitsplatz.
  47. Lieber ’ne Fliege im Porzellanladen, als ’n Elefant in der Suppe.
  48. Besser heimlich schlau, als unheimlich blöd.
  49. Als Gott den Menschen erschuf war er bereits müde; das erklärt vieles.
  50. Lieber nichts tun, als mit viel Mühe nichts schaffen.
  51. Lieber gemeinsam grillen, als einsam schmoren..
  52. Bei uns kommt kein Tropfen Alkohol auf den Tisch – wir sind sehr vorsichtig beim Einschenken.
  53. Wir fordern: Berufsverbot für alle bei vollem Lohnausgleich.
  54. Mit Semmelbrösel in den Socken, bleibt selbst der größte Schweissfuss trocken.
  55. Lieber langsam arbeiten, als schnell überhaupt nichts tun.
  56. Stress ist alles, was nicht Kaffeepause ist.
  57. Lieber Sonne im Herzen, als Schatten auf der Lunge.
  58. Man gewöhnt sich an alles, nur nicht an Arbeit.
  59. Frauen, seid lieber schön als klug – Männer können besser gucken als denken.
  60. Denken Sie immer daran: jetzt sind die guten, alten Zeiten, von denen Sie in zehn Jahren schwärmen.
  61. Nieder mit der Frühjahresmüdigkeit, es lebe der Winterschlaf.
  62. Morgen ist immer der Tag, an dem der Faule am meisten zu tun hat.
  63. Wir sind die Träger der Nation, einer träger als der andere.
  64. Lieber ein wackliger Kneipentisch, als eine feste Verbindung.
  65. Mäuse trinken keinen Alkohol, sie haben Angst vor dem Kater.
  66. Die voluminöse Expansion der subterralen Agrarprodukte verhält sich reziprok zur intellektuellen Kapazität ihrer Produzenten.
  67. Lieber acht Stunden Büro am Tag, als gar keinen Schlaf.
  68. Jetzt geht’s rund sagte der Wellensittich und flog in den Ventilator.
  69. Wussten Sie schon, dass es bei den Chinesen auch Schlitzohren gibt?
  70. Die Karriere zimmert man sich am besten aus Brettern, die andere vor dem Kopf haben.
  71. Bei uns kann jeder werden was er will, ob er will oder nicht.
  72. HIER WIRD NICHT GEHETZT !!! Wir sind hier bei der Arbeit, und nicht auf der Flucht.
  73. Laufe nie einer Frau oder einem Bus hinterher. Du wirst in jedem Fall zurückgelassen werden.
  74. Lieber eine breitbeinige Sekretärin als einen engstirnigen Chef.
  75. Fällt der Föhn Dir in die Wanne, war das Deine letzte Panne.
  76. Grosse Ereignisse werfen mitunter ihre Schatten unter die Augen.
  77. Früh arbeiten macht nur früh müde.
  78. Mir schwant was – sagte der Entenvater, als er die langen Hälse seiner Kinder sah.
  79. Chefs sind Vorbilder. Und Bilder hängt man auf.
  80. Wollte man warten, bis man etwas so gut könne, das niemand etwas daran auszusetzen hätte, brächte man nie etwas zuwege.
  81. Wer Teppichböden richtig verlegt, der findet sie auch wieder.
  82. In der Jugend waren alle Glieder gelenkig bis auf eins, jetzt sind alle steif bis auf eins.
  83. Schafft Weihnachten ab, Joseph hat alles zugegeben.
  84. Was ist Wind? Wind ist Luft, die es eilig hat.
  85. Laut Statistik sind 100% aller Frauen weiblich!
  86. Je höher die Qualifikation, desto hochkarätiger die Fehler.
  87. Haltet die Welt an – ich möchte aussteigen!
  88. Wenn alle das täten was sie mich können, käme ich den ganzen Tag nicht zum Sitzen.
  89. Wenn allzu früh der Morgen graut, dann ist der ganze Tag versaut.
  90. Früher habe ich mich vor der Arbeit gedrückt, heute könnte ich stundenlang zusehen.
  91. Diplomatie ist, jemanden so zur Hölle zu schicken, dass er sich auf die Reise freut.
  92. Man muss immer mit Leuten rechnen, auf die man nicht zählen kann.
  93. Die Abk. für Abk. ist Abk.
  94. Als es dem Kapitän zu dumm wurde lies er das ganze Schiff über Bord werfen.
  95. Auch Arme haben Beine.
  96. Nur Geduld, mit der Zeit wird aus Gras Milch.
  97. Wenn allzu früh der Morgen graut, dann ist der ganze Tag versaut.
  98. Die Pflicht ruft! Wir rufen zurück.
  99. Pünktlichkeit ist die Kunst, richtig abzuschätzen, um wie viel sich der andere verspäten wird!
  100. Die fünf Sinne: Unsinn, Blödsinn, Stumpfsinn, Schwachsinn, Wahnsinn!
  101. Zum schweigen fehlen mir die passenden Worte!

Kennst Du noch SMS Sprüche zum Versenden per Handy?
Dann füge sie jetzt als Kommentar hinzu, Danke!

Für Dich noch mehr interessante Artikel: