Ein Spruch des Tages? Hier sind viele Sprüche, Aphorismen für jeden Tag :-),
also ein Spruch des Tages. (damit dürfte Dein Geburtstag dabei sein)
Es gibt schon witzige Weisheiten, besonders als Spruch von Chuck Norris.

  1. Nur den frühe Vogel fängt den Wurm.
  2. Es geht nicht darum, dem Leben mehr Tage zu geben, sondern den Tagen mehr Leben.
  3. Hilf dir selbst, sonst hilft dir keiner!
  4. Wer nach Rache strebt, hält seine eigenen Wunden offen. (Das ist schon mehr als nur ein Spruch des Tages)
  5. Wer andere anlügt, braucht ein gutes Gedächtnis.
  6. Der Frühling ist nicht mit einer Blume da.
  7. Schieße keinen Pfeil, der zu dir zurückkehren könnte.
  8. Es ist schlimm, einen Diener, doch schlimmer, einen Herrn zu haben.
  9. Jeder Mensch ist nur so glücklich, wie er sich zu sein entschließt.
  10. Die Wahrheit altert nicht.
  11. Gesundheit ist ein Schatz, den niemand zu würdigen weiß, der sie besitzt.
  12. In den Blumen lauert die Schlange.
  13. Im Spiegel sieht jeder seinen besten Freund.
  14. Wer zahlt, der bestimmt.
  15. Du lernst nicht für mich sondern für dich!
  16. Besser vorbeugen als heilen
  17. Beglichene Rechnung,lange Liebe
  18. Jedes Haus hat seinen Brauch.
  19. Wer zum Schwert greift, kommt durch das Schwert um.
  20. Strahlende Augen erblicken eine strahlende Welt. (der Spruch für Coole)
  21. Denke zuerst an das Brot, dann an die Braut.
  22. Besser weniger, aber besser.
  23. Billige Ware – billiger Preis.
  24. Das Risiko ist eine edle Sache.
  25. Wer wagt, gewinnt.
  26. Liebe lässt sich nicht erzwingen.
  27. Der Morgen ist klüger als der Abend.
  28. Der Satte versteht den Hungrigen nicht.
  29. „Ein Versuch ist keine Folter.
  30. Eine Hand wäscht die andere.
  31. Jagst du zwei Hasen nach, wirst du keinen fangen.
  32. Man muss das Feuer schüren, solange es noch brennt. (und den Spruch lesen, den an nicht kennt)
  33. Mit fremdem Verstand kannst du nicht lange leben.
  34. Nach der Kleidung wird man empfangen, nach dem Verstand verabschiedet.
  35. Geld allein macht nicht glücklich
  36. Rauch kommt nicht ohne Feuer vor.
  37. Solange man den Bären nicht erlegt hat, sollte man sein Fell nicht verkaufen.
  38. Von der Seite ist mehr zu sehen.
  39. Was du säst, das wirst du ernten.
  40. Was sein soll, das ist nicht zu vermeiden.
  41. Wer Vergangenes aufrührt, dem sollte ein Auge ausgeschlagen werden.
  42. Womit sich das Kind auch unterhält, Hauptsache es weint nicht.
  43. Der zweite Platz ist der erste Verlierer. (ein Klassiker Spruch)
  44. Mein Geschmack ist ganz einfach, immer nur das Beste.
  45. Besser ist es, zu besitzen, als zu wünschen; zu haben, als zu kriegen.
  46. Trau keiner Evastochter!
  47. Wer auf die Schuhe eines Verstorbenen wartet, wird wohl barfuß gehen müssen.
  48. Wer jedermann dient, bekommt von keinem Lohn.
  49. Langsamkeit ist die Mutter allen Übels.
  50. Ein guter Junge kennt auch einen anderen Trittpfad und zufällig den richtigen Spruch.
  51. Es gibt nichts Schlechtes, an dem nicht auch etwas Gutes ist.
  52. Zahlst du ein Jackett, bekommst du ein Jackett. Zahlst du einen Ärmel, bekommst du einen Ärmel.
  53. Zweimal hintereinander Kohl ist der Tod.
  54. Das Schöne ist weniger, was man sieht, als das, was man träumt.
  55. Wirf deine alten Schuhe nicht weg, ehe du neue hast.
  56. Besser wird mir schlecht, als dass es mir Leid tut.
  57. Der kleine Holzklotz bringt den großen Wagen zum Stürzen.
  58. Die Arbeit, die Du von heute auf morgen verschiebst, wird liegen bleiben.
  59. Wer nirgends hingeht, kann auch nirgends hinkommen.
  60. Wenn und Vielleicht fuhren in einem Boot. Und wenn Wenn nicht gewesen wäre, wäre Vielleicht vielleicht ertrunken.
  61. Arm sind nicht die wenig haben, sondern viel brauchen.
  62. Ein kleines Leck kann ein großes Schiff versenken.
  63. Schöne Äpfel können auch sauer sein.
  64. Ein wenig Hilfe will das Glück schon haben.
  65. Das Herz hat seine Gründe, die der Verstand nicht kennt.
  66. Hilf dir, dann hilft dir auch der Himmel!
  67. Teile und herrsche
  68. Von nichts kommt nichts.
  69. Wenn man nichts hat, was man liebt, muss man lieben, was man hat.
  70. Wenn ich es gefunden habe, weiß ich, was ich suche.
  71. Einen guten Freund erkennt man in der Not.
  72. Es gibt zwei Arten von Männern, die die Gesprächsrunde unter Männern stören.
    Der, der gebildet ist und nicht spricht und der, der ungebildet ist und spricht.
  73. In einen großen Weingarten nimm einen kleinen Korb mit.
  74. Sage, was du gerne hättest, aber nimm getrost auch, was du nicht magst.
  75. Noch nicht einmal der Hund wedelt umsonst mit dem Schwanz.
  76. Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer.
  77. Fragen darf man, wenn man die Antwort nicht scheut.
  78. Fragen kostet nichts.
  79. Lobt der Trottel so tut der Narr
  80. Es gibt nichts, was es nicht gibt (ein guter Spruch des Tages der jeden Tag gilt)
  81. Von den Reichen musst du das Sparen lernen.
  82. Wenn sich jeder um sich selbst kümmert, ist für alle gesorgt.
  83. Aus dem Auge, aus dem Herzen.
  84. Der Stift ist stärker als das Schwert.
  85. Der Zweck heiligt die Mittel. (und den Spruch)
  86. Des einen Tod ist des andern Brot.
  87. Die letzten Gewichte wiegen am schwersten.
  88. Ehrlich währt am längsten.
  89. Einem Fuchs gehen Haare aus, aber nicht die Streiche.
  90. Es ist nicht alles Gold, was glänzt.
  91. Hinter den Wolken scheint die Sonne.
  92. Hohle Fässer klingen am lautesten.
  93. Jung gelernt ist alt getan
  94. Man muss mit den Rudern rudern, die man hat.
  95. Neue Besen kehren gut.
  96. Reden ist Silber, Schweigen ist Gold.
  97. Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste.
  98. Wem die Schuhe passen, soll sie sich anziehen.
  99. Wer das Kleine nicht ehrt, ist des Großen nicht wert. (so wird aus einem Spruch des Tages, Jahre)
  100. Wie gewonnen, so geronnen.
  101. Wovon das Herz voll ist, davon geht der Mund über.
  102. Der Tod ist sicher aber das Leben nicht
  103. Ethik ist für die Katz.
  104. Man weiß nicht, ob etwas gut ist, bis man es bewiesen hat.
  105. Wenn der Hunger brennt, ist altes Brot frisch.
  106. Worüber man nichts weiß, darüber hat man keine Zweifel.
  107. Ein goldener Schlüssel kann jede Tür öffnen.
  108. Gleich getan ist viel gespart.
  109. Taten sagen mehr als Worte. (und ein Spruch des Tages kann zu Deiner Tat werden)
  110. Vorsicht ist besser als Nachsicht.
  111. Man soll nicht alles auf eine Karte setzen.
  112. Auf Regen folgt Sonnenschein.
  113. Für die Welt bist du jemand, aber für jemanden bist du die Welt.
  114. Was nichts kostet, ist auch nichts wert.
  115. Aus Nichts wird nichts.
  116. Eile mit Weile.
  117. Schlechter Umgang verdirbt den Charakter.
  118. Wer zuletzt lacht, lacht am besten.
  119. Hinterher ist man immer klüger.
  120. Wer A sagt, muss auch B sagen.
  121. Das Stück ist nicht zu Ende, bevor der Vorhang fällt.
  122. Mische dich nicht in Sachen ein, die dich nichts angehen.
  123. Schlafende Hunde soll man nicht wecken.
  124. Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen.
  125. Man soll das Eisen schmieden solange es noch heiß ist.
  126. Affe sieht, Affe macht.
  127. Not macht erfinderisch.
  128. Not kennt kein Gebot.
  129. Was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen.
  130. Sag niemals nie.
  131. Ohne Fleiß kein Preis.
  132. Des einen Freud ist des anderen Leid.
  133. Wer im Glashaus sitzt, soll nicht mit Steinen werfen.
  134. Sage deine Meinung und meine was du sagst.
  135. Der frühe Vogel fängt den Wurm.
  136. Der Geist ist willig, aber das Fleisch ist schwach.
  137. Der Wunsch war der Vater des Gedankens.
  138. Alter schützt vor Torheit nicht.
  139. Was geschehen ist, ist geschehen.
  140. Wer Wind sät, wird Sturm ernten.
  141. Die Zeit heilt alle Wunden.
  142. Kommt Zeit, kommt Rat.
  143. Wer schnell hilft, hilft doppelt.
  144. Verschwende nichts, dann brauchst du nichts.
  145. Man bekommt, was man verdient.
  146. Wer kämpft kann verlieren, wer gar nicht kämpft, hat schon verloren.
  147. Wo nichts ist, ist auch nichts zu holen.
  148. Wo gehobelt wird, fallen Späne.
  149. Borgst du dir Spreu von einem Reichen, musst du ihm Weizen zurückgeben.
  150. Wenn du glücklich bist, behalte es für dich.
  151. Wer vor dem Wolf flieht, dem begegnet der Bär.
  152. Zu lange Freude endet mit Tränen.
  153. Alte Liebe rostet nicht.
  154. Borgen macht Sorgen.
  155. Der erste Schritt ist der schwerste.
  156. Erst durch Schaden wird man klug.
  157. Morgenstunt hat Gold im Munde. (ein früher Spruch des Tages)
  158. Wer seine Wege abkürzt, der kommt nie zu hause an.
  159. Wie du mir, so ich Dir.
  160. Wie man dich sieht, so beschreibt man dich.
  161. Wer Geschenktes wieder zurückfordert, landet in der Hölle.
  162. Das beste Kissen ist ein ruhiges Gewissen.
  163. Dummheit und Stolz, wachsen auf einem Holz.
  164. Der Sturm reißt die großen Bäume aus, die kleinen biegt er
  165. Frag mich nicht, wohin ich gehe, sondern frage mich, woher ich komme.
  166. Wer in den Honigtopf greift, schleckt sich auch die Finger ab.
  167. Die Wahrheit wird im Streit geboren.
  168. Ein goldener Teller ist mir nichts wert, wenn mein Blut darauf verschüttet ist.
  169. Ein Mensch ist solange nicht tot, wie sich noch jemand an ihn erinnert.
  170. Kritisiere Deinen Freund ins Gesicht hinein, Deinen Feind hinter seinem Rücken.
  171. Weiße Zähne, Schwarzes Herz
  172. Wenn die Schafherde kehrtmacht, ist der letzte Hammel der erste.
  173. Wer die Wahrheit sagt, sollte sein Pferd gesattelt lassen
  174. Sowie man den Topf lobt, zerbricht er.
  175. Betrogene Betrüger fluchen am lautesten.
  176. Der Mensch lernt, solange er lebt, und stirbt doch unwissend.
  177. Besser ist das Maß als der Glaube. (oder ein Spruch des Tages)
  178. Eine fremde Last ist all zeit schwer.
  179. Guter Leute gibt es nicht viel.
  180. Die Gegenwart belohnt die Fleißigen, die Zukunft belohnt die Geduldigen.
  181. Auf einem Seil können nicht zwei Akrobaten tanzen.
  182. Auch Kleinigkeiten können einem etwas verderben.
  183. Die Seele verlässt einen Menschen, die Gewohnheit jedoch nicht.
  184. Etwas nicht zu wissen ist keine Schande, etwas nicht zu lernen ist eine.
  185. Feuchtes, was neben Trockenem liegt, verbrennt mit.
  186. Heimat ist nicht da, wo man geboren ist, sondern da, wo man satt wird.
  187. Hoffnung ist des Armen Brot.
  188. Hunde, die beißen wollen, zeigen ihre Zähne nicht.
  189. Iß und trink mit einem Freund, mach aber mit ihm niemals Geschäfte. (ein weiser Spruch des Tages)
  190. Klugheit ist nicht im Alter sondern in der Vernunft begründet.
  191. Lach nicht deinen Nachbarn aus, du könntest der nächste sein.
  192. Lieber habe ich einen klugen Feind als einen dummen Freund.
  193. Man darf nicht mit dem Verstorbenen sterben.
  194. Nicht der, der lange lebt, sondern der viel gereist ist hat Wissen.
  195. Wer nicht mit der Zeit geht, der geht mit der Zeit.
  196. Singen wir, hören es alle, seufzen wir, hört es keiner.
  197. Seile zerreißen an den ausgedünnten Stellen.
  198. Tropfen um Tropfen entsteht ein See.
  199. Vernunft ist vernünftiger als die Vernunft.
  200. Während man den Fluss überquert, wechselt man nicht das Pferd.
  201. Wenn du sprechen kannst, dann Sprich, damit man aus deinen Worten was lernen kann.
    Wenn du nicht sprechen kannst, dann Schweige, damit man dich für einen Menschen hält.
  202. Wer im Zorn aufsteht, wird sich nach einem Schaden setzen. (ein Spruch des Tages der einem den Tag retten kann)
  203. Wer seinen Kopf dem unerfahrenen Barbier anvertraut, vergesse nicht, Watte einzustecken.
  204. Wer selbst verschuldet hin fällt, sollte nicht weinen.
  205. Zum Lernen ist keiner zu alt. (dieser Spruch des Tages gilt jeden Tag)
  206. Ende Gut, alles Gut.

Hier könnt ihr noch einen Spruch eintragen, besonders gerne für Silvester, Weihnachten und zum Geburtstag.
Viele dieser Weisheiten eigenen sich auch als Spruch für Karten.